Projekte

Das Energiegesetz erlaubt es dem Bundesrat, „Organisationen der Wirtschaft“ Aufgaben zu übertragen. Dies führte dazu, dass sich im März 2000 die drei Verbände der Elektrogerätebranche, FEA, SWICO und SLG, das Konsumentenforum und electrosuisse zur energie-agentur-elektrogeräte eae zusammenschlossen, um das Bundesamt für Energie und das Programm EnergieSchweiz als Partner für die Umsetzung des Energiegesetzes zu unterstützen.

Die eae verfolgt zurzeit schwergewichtig folgende Projekte:

Die eae und damit auch das Programm EnergieSchweiz kann von der starken Marktstellung, der Wirtschaftsnähe und dem ausgedehnten, auch internationalen Netzwerk der Agentur profitieren. Erhebungen zeigen, dass durch die Tätigkeiten der eae bei der Industrie eine beachtliche Menge von Eigenleistungen ausgelöst wird. Die Zusammenarbeit der eae mit EnergieSchweiz verleiht deshalb der Förderung der Energieeffizienz von Elektrogeräten in der Schweiz gerade auch unter Ausnützung der ökonomischen Dynamik der Branche wichtige Impulse.